Symbolik der Schwitzhütte

Auszug aus meinem Buch „Im Bauch unserer Mutter Erde“

Für mich, sowie im Verständnis der meisten Traditionen die ich kennengelernt habe, ist der ganze Platz an dem eine Schwitzhütte steht, ein Ausdruck der Welt und ihrer Kräfte. Alles steht miteinander in Beziehung – die Feuerstelle, der Weg zu Hütte, der Altar, die Hütte selbst symbolisieren die Schöpferkräfte, die Befruchtung, die Segnung und die Neugeburt ins Leben. Das Ritual selbst ist Ausdruck dieser Neugeburt, der aktive Teil der Menschen, die neu geboren werden möchten.

Altes wird in der Schwitzhütte abgegeben, es wird gedankt, geweint, gesungen, gelacht, gebetet – in der Geborgenheit der Dunkelheit, in der Wärme und der Feuchtigkeit der Schwitzhütte – im Bauch von Mutter Erde, in der Gebärmutter von Gaia.

So wie die Hütte selbst für den Bauch von Mutter Erde steht, für das nährende, beschützende Element, so steht die Feuerstelle für Vater Himmel und Großvater Sonne, das leuchtende, befruchtende Feuer. Die heißen Steine, die ihren leuchtenden Weg in die Hütte gehen, sind unsere Großmütter und Großväter. Erhitzt durch die männliche Kraft, befruchten sie uns im Schoße der Weiblichkeit mit ihrem uralten Wissen um die Welten und das Universum. Dies ist die Vereinigung von Himmel und Erde.

Mit dem Wasser, das wir in der Schwitzhütte verwenden, entsteht Dampf. Das ist die Vereinigung von Luft und Wasser. Die Luft, die wir zum Atmen brauchen und das Wasser aus dem wir selbst zu gut 70 % bestehen (ebenso ist die Erde mit 70% Wasser bedeckt).

Alle vier Elemente sind hier vereint. Das fünfte Element sind für mich persönlich die Menschen, die an dieser Schwitzhütte teilnehmen. Wir tragen die vier Elemente in uns, das fünfte Element, der Äther, der Geist, das Unbegreifliche, sind wir selbst. Eines von so vielen verschiedenen Kindern der Schöpferkräfte, ein Menschenwesen.

Mit unseren Gebeten und Gesängen erwecken wir unsere Seele, unseren göttlichen Funken, wir nehmen Kontakt auf zu unserem innersten Feuer. Wir lernen uns selbst als Kind dieser Schöpfung kennen.

Der Altar, der im Bereich des Weges von der Feuerstelle zu Hütte liegt steht für mich als ein „Anker“ zu den Verbündeten und Ahnenkräften. Dort liegen die Räucherungen, Federn, Rasseln und andere Zeremonialgegenstände. Hier können die Menschen in der Zeit vor der Zeremonie ihre Gebete sprechen, Tabak, Kräuter, Schnaps, Kekse oder andere Geschenke an die Anderswelt-Wesen hinlegen.

Dies ist eine sehr einfache Zusammenfassung der Symbolik – selbstverständlich gibt es noch viele weiter Facetten die je nach Ort, Zeit, Platz und Gruppe variieren. Dennoch ist oben Beschrieben Symbolik der Kern jeder Schwitzhütten Zeremonie.

Ich freue mich auf deine Rückmeldung zu deinem Verständnis der Schwitzhütte,

Herzgruß,
Eure Sabrina

  1. Schwitzhütte ist für mich wie nach Hause kommen: Loslassen und mich komplett mit allem zu verbinden und gleichzeitig ich sein. Ein so kraftvolles Ritual, erfordert aber auch Mut und Entschlossenheit.

  2. Liebe Sabrina, Deine Erklärungen zur Schwitzhütte finde ich sehr gut zusammengefasst und bringt es für mich auf den Punkt – bisher durfte ich 3 Schwitzhütten erfahren und ich bin sehr dankbar für diese Erfahrungen. Vielen Dank für Deine Erfahrungen und Dein Wissen, was Du hier teilst. Herzliche Grüße sendet Dir Doris

  3. Liebe Sabrina, ich hab dein Buch „Im Bauch unserer Mutter Erde“ bereits als Vorbereitung für meine erste Schwitzhütte nächste Woche gelesen und es hat mir sehr geholfen meine Ängste davor gehen zu lassen. Kindliche Neugier und vorfreudige Spannung sind bei mir jetzt eingezogen. Ich bin bereit die Erfahrung des Sterbens und des neugeboren Werdens zu erfahren. Danke das du deine Erfahrungen immer so unkompliziert mit allen teilst.
    A Herz, Marion

  4. Liebe Sabrina,
    Deine Beschreibung der Schwitzhütten-Symbolik wie auch Dein Buch finde ich sehr gut und zutreffend. Als ich die Schwitzhütte kennenlernen durfte, wusste ich, ich hatte etwas gefunden, das mein ganzes Leben verändern würde. Die Schwitzhütte ist das kraftvollste Reinigungs- und Heilritual, das ich kenne.

Leave a comment

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen